Landesförderung bewilligt!

Filed under:Passivhausbau — posted by Daniel on 16. Dezember 2006 @ 17:20

Wir freuen uns! :-)

Heute kam Post von der Bezirksregierung, dass unsere diversen Förderanträge vollständig bewilligt sind. Und ich seh grad, dass ich das hier wohl noch gar nicht erwähnt hatte.

Also, das Land NRW fördert extrem energiesparende Bauten und ihre technischen Extras mit Zuwendungen. Diese müssen jeweils bis Ende November eines Jahres beantragt werden. Das haben wir getan, uns zwar für das Passivhaus an sich, für die Thermosolaranlage und für die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Und heute ist wie gesagt für alle drei Anträge die Zusage gekommen. Das sind mal eben 5660€, die wir abrufen können, wenn der Bau steht. Wir müssen dafür dann noch umfangreiche Unterlagen zusammenstellen (Rechnungen, Auftragsbestätigungen, Fotos, …).

Die Arbeit, die der Schwörer-Architekt mit den Berechnungen für unsere Förderanträge hatte, haben sich also wirklich gelohnt. Und das wohlgemerkt, obwohl bisher nicht ein einziger Euro geflossen ist. Da kann man wirklich zufrieden sein.
Und das versetzt uns dann auch endlich in die Lage, den Vorbehalt aus unserem Werkvertrag zu nehmen. Damit ist dieser dann wirksam und Schwörer kann theoretisch anfangen. Aber davor kommt ja noch Bodengutachten, Planprüfung, …

Erschließungsende angekündigt

Filed under:Wohnpark Stadtgärtnerei — posted by Daniel on 9. Dezember 2006 @ 13:00

Donnerstag hatten wir Post von der Stadt. Einmal gab es die Eingangsbestätigung für unseren Bauantrag. Und dann kam mit separater Post die Ankündigung, dass die Erschließung am 22.12. abgeschlossen sein wird. Nun will die Stadt also so langsam Geld sehen. Sollte die Bezahlung noch in diesem Jahr klappen, könnte es sogar im Januar bereits auf dem Grundstück losgehen.

Außerdem kennen wir jetzt auch unsere Hausnummer. “In der Rünsterte 2″. Allerdings haben wir bereits gemeinsam mit unseren neuen Nachbarn die Bezirksvertretung angetickert. Evtl. kann man ja nochmal über den Straßennamen reden. Ist ja nun wirklich so, dass man den Namen jedem am Telefon buchstabieren müsste. Wir hätten ihn jedenfalls gern noch geändert.

Mit großen Schritten

Filed under:Passivhausbau — posted by Daniel on 1. Dezember 2006 @ 20:52

..geht es weiter.

Am Mittwoch waren wir beim Notar und haben den Grundstückskauf abgewickelt. An sich kurz und schmerzlos. Aber es ist schon irgendwie witzig, dass tasächlich der gesamte Vertrag Wort für Wort vorgelesen wird.
Bei dieser Gelegenheit ließen wir auch direkt die Grundschuld eintragen. Auch hier mit Vortrag im Wortlaut.

Und heute kam wieder Post von der Bank. Auch der KfW-Anteil unserer Finanzierung ist durch. :-) Und ich denke wir haben ein paar prima Zinssätze erwischt. Wie wir es uns erhofft hatten sind es nun 4,35% bei der Bank und 3,35% bei der KfW. Jeweils nominal.



image: detail of installation by Bronwyn Lace