Details: Vorbereitung Rohfußboden

Filed under:Passivhausbau — posted by Daniel on 20. August 2007 @ 16:44

Ich hatte ja im letzten Beitrag noch weitere Details zur Hausaufstellung versprochen. Hier gehts los.

Unserer Bodenplatte hat ja am Rand eine Aufkantung von 32 cm. Die erste Aktion unseres Bautrupps war nun, direkt innerhalb der Aufkantung Holzbalken derselben Höhe auszurichten.

boden1.jpg

Damit sich nichts verzieht, wurden die Balken in den Hausecken zusammengesteckt und – nachdem das entstandene Rechteck ausgerichtet war – mit der Bodenplatte verschraubt. Aufkantung und Balken gemeinsam tragen dann später die Außenwände.

boden2.jpg boden3.jpg boden4.jpg

Dann wurde die gesamte Bodenplatte und der Zwischenraum zwischen Balken und Aufkantung mit Dämmwolle ausgefüllt.

boden5.jpg boden6.jpg

Somit bildete sich die erst Dämmschicht. Dann kamen die Bodenelemente, vier Stück, die ebenfalls nochmals mit Dämmwolle ausgefüllt sind. Diese kamen allerdings so wie sie sind aus dem Werk und wurden auf die Bodenplatte gelegt. Kanten an zwei gegenüberliegenden Holzbalken und ein Balken quer durch die Mitte der Bodenplatte sorgen dafür, dass die untere Dämmschicht nicht zusammengepresst wird.

boden7.jpg boden8.jpg

Auf diese Art war der Rohfußboden bereit für die ersten Wandelemente.

boden9.jpg

Haus-Aufstellung Tag 2

Filed under:Passivhausbau — posted by Daniel on 16. August 2007 @ 21:04

Gestern war der zweite Tag der Hausaufstellung. Der Bau-Trupp gönnte sich eine verdiente Stunde mehr Schlaf, aber danach ging es genauso konzentiert und professionell zur Sache wie am ersten Tag. Das Wetter war nicht mehr ganz so strahlend aber es blieb die meiste Zeit trocken. Nur der Wind machte das Hantieren mit den Wandelementen etwas schwierig.

Da das Obergeschoss schon am ersten Tag fertig war, folgten als nächstes die Giebelspitzen.

aufstellung_2_1.jpg

Daraufhin wurden die restlichen Wandelemente im Spitzboden eingesetzt. Einen Teil davon werden wir auch als Dachboden begehbar haben. Die meisten Räume sind aber giebelhoch offen.

aufstellung_2_2.jpg

Die Firstpfette wird eingesetzt. Das war wohl etwas schwierig, da an der rechten Seite noch Teile der Giebelspitze im Weg waren. Jedenfalls hat es eine ganze Weile gedauert.

aufstellung_2_3.jpg

Dann war alles bereit für die Dachelemente. Für unser Passivhaus besteht das Dach aus zwei übereinanderliegenden Dachplatten. Dies erhöht den Dämmwert beträchlich.

Hier die erste Schicht.

aufstellung_2_4.jpg

Nachdem das Dach mit der ersten Schicht fertiggestellt war folgte die zweite Lage.

aufstellung_2_5.jpg

Da waren dann schließlich auch der lichtgraue Dachüberstand mit den Sparren zu sehen.

Als letztes wurden schließlich die Ziegel-Paletten auf das Dach gehoben und der Bautrupp konnte in den verdienten Feierabend gehen.

aufstellung_2_6.jpg

Heute war dann die Feinjustierung der ganzen Elemente an der Reihe. Im Prinzip war nach den ersten zwei Tagen alles nur “lose” zusammengesteckt und wurde nun noch ausgerichtet und verschraubt. Außerdem wurden erste Kabel verlegt und Vorbereitungen für den Heißasphalt getroffen. Der soll am Montag kommen.

In den nächsten Tagen zeigen wir dann auch ein einzelnen Beiträgen Details vom Aufbau aus anderen Perspektiven. Außerdem haben wir voraussichtlich am 1. und 2. September eine Baustellenbesichtigung. Quasi ein Tag der offenen Tür. Wer sich also jemand mal ein Schwörer-Passivhaus von innen ansehen will, ist herzlich willkommen.

Haus-Aufstellung Tag 1

Filed under:Passivhausbau — posted by Daniel on 14. August 2007 @ 22:00

So, wir sind fertig. Wir haben zwar eigentlich nichts getan und sind nur interessiert rumgewuselt, aber anstrengend war es trotzdem irgendwie. Dazu kam, dass wir reichlich Sonne abbekommen haben.

Der Schwörer-Trupp hat ganze Arbeit geleistet. Wir waren seit 6:30 Uhr bis kurz nach 20 Uhr auf der Baustelle und konnten keine nennenswerte Pause bei den Jungs erkennen.

Für einen großen Bericht reicht die Energie heute nicht mehr, daher jetzt nur einen kurzen Überblick über den Tag.

Früh morgens ging es los mit einer Lage Balken als Ring innerhalb der Aufkantung der Bodenplatte.

aufstellung_1_1.jpg

In diesem Ring und im Zwischenraum zwischen Balken und Aufkantung wurde Dämmwolle verlegt.

aufstellung_1_2.jpg

Schließlich wurde der Ergeschoß-Rohfußboden in vier Elementen in den Ring gelegt.

aufstellung_1_3.jpg

Der mittlerweile zweite LKW steht bereit und wird von seiner Plane befreit.

aufstellung_1_4.jpg

Schlag auf Schlag werden die Außenwände aufgestellt.

aufstellung_1_5.jpg aufstellung_1_6.jpg aufstellung_1_7.jpg aufstellung_1_8.jpg

Der zweite LKW hatte zusätlich noch die gesamten Innenwände des Erdgeschoß geladen.
Nachdem diese ihren Platz gefunden hatten war die Erdgeschoß-Decke an der Reihe. Hier das erste Element mit dem Treppen-Ausschnitt.

aufstellung_1_9.jpg

Und schließlich die ersten Wände des Obergeschoß mit “unserem” Rot.

aufstellung_1_10.jpg aufstellung_1_11.jpg aufstellung_1_12.jpg

Daraufhin wurden auch oben noch reichlich Innenwände gestellt und andere Teile um die Baustelle herum verteilt. Die Giebelwände zum Beispiel und einiges der Haustechnik. Morgen früh sind dieses Teile an der Reihe und der LKW mit den Deckenelementen ist auch schon vor Ort.

Detailliertere Fotos und mehr Infos folgen, versprochen. Wir hoffen für morgen erstmal, dass es nicht ganz so viel regnen wird, wie angesagt.

14. August

Filed under:Passivhausbau — posted by Daniel on 9. August 2007 @ 22:03

Noch 4 Tage und der Rest von heute.

Erst war der 13. August geplant, aber es hat sich noch ein Problem im Schwörer-Fuhrpark ergeben, so dass noch ein Tag geschoben werden musste.

Kommenden Dienstag früh um 7 Uhr geht es also los. Innerhalb von zwei Tagen soll das Haus stehen und für Ende August wird die Übergabe angepeilt.

Warten aufs Haus

Filed under:Passivhausbau — posted by Daniel on 2. August 2007 @ 21:56

Der 13.8. wird der große Tag. Bis dahin scheinen wir noch ein paar Tage Ruhe zu haben. Zu organisieren ist trotzdem irgendwie reichlich. Einiges wollen wir noch vorher schaffen, da wir ab dem 13. wohl ständig auf der Baustelle sind und nach Hausübergabe auch direkt loslegen wollen mit unseren Eigenleistungen.

In der Zwischenzeit wurde auf der Baustelle ein Klo aufgestellt. Etwas früh dran, aber das liegt wohl daran, dass der ursprüngliche Aufstell-Termin fürs Haus der 1.8. war.

2007_0731_195316.JPG 2007_0731_195447.JPG

Es war der 1.8. fürs Haus geplant, aber es gab ein Problem mit der Aufbau-Team. Für uns zum Vorteil, denn das Team hätte nur “eben” das Haus aufgestellt, wäre dann drei Wochen in den Urlaub verschwunden und hätte danach den restlichen Aufbau gemacht.
Jetzt haben wir den 13.8. in Aussicht, mit einem Team, dass grad frisch aus dem Urlaub kommt und alles am Stück erledigt. Zeit-Ersparnis: 1,5 Wochen.

Hier mal ein Kontrollblick auf den Erdwärmetauscher. Alles trocken, auch nach den haftigen Regenfällen der letzten Tage. Nur der wiederverfüllte Boden hat sich noch etwas gesetzt.

2007_0731_195404.JPG 2007_0731_195418.JPG

Dortmunder Sumpflandschaften…

2007_0731_195521.JPG


previous page · next page


image: detail of installation by Bronwyn Lace